Facebook Like

8 Tipps für virale Facebook Posts von Unternehmen – So machen auch Sie Ihre Produkte bekannter!

Sie wollen, dass Ihre Unternehmens-Beiträge auf Facebook viral werden und möglichst viele Nutzer erreichen? Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel acht einfache Möglichkeiten, wie Sie die Facebook Posts zu neuen Produkten oder Ihrer Firma bekannter machen, indem Sie die Interaktion der Facebook Nutzer mit den Beiträgen steigern.

Die 8 besten Tipps für virale Facebook Postings

#1: Like vs. Love

Fragen Sie Ihre Fans nach deren Meinung: Welches von zwei zur Wahl stehenden Produkten finden sie besser? Welches ist ihr Lieblingsprodukt? Für Produkt A vergeben sie ein Like, für Produkt B ein Love. So bringen Sie Ihre Follower dazu, mit ihrer Marke zu interagieren und stärken die Kundenbindung. Gleichzeitig machen Ihre Follower das Produkt bei ihren eigenen Freunden bekannt – also potenziellen Mitgliedern Ihrer Zielgruppe.

Nutella nutzt diese Strategie immer wieder erfolgreich. Folgender virale Post erzielte beispielsweise knapp 17.000 Likes und 740 Kommentare. Zusätzlich teilten ihn 120 Nutella-Fans.

Facebook Nutella Like vs. Love

#2: Fans zu Markenbotschaftern machen

Fordern Sie Ihre Follower dazu auf, Bilder oder Videos von sich mit Ihrem Produkt zu posten und teilen Sie diese. So präsentieren Sie Ihre Produkte auf eine authentische und sympathische Art und Weise. Sie vergrößern dadurch außerdem Ihre Reichweite und liefern Ihren Fans neue Ideen für die Nutzung der Produkte.

Eine einfache Möglichkeit, Ihre Fans zum Mitmachen zu bewegen, sind Gewinnspiele. Fordern Sie sie auf, ein Foto von sich mit ihrem Produkt zu posten und verlosen Sie unter den Teilnehmern eines Ihrer Produkte.

#3: Incentives für Weiterempfehlungen

Belohnen Sie Ihre Fans dafür, dass sie Ihre Seite mit ihren Facebook-Freunden teilen und Ihre Produkte weiterempfehlen. Beispielsweise mit einer Gratis-Probe des Produkts. Gleichzeitig können Sie spezielle Angebote oder Rabatte für jene Facebook-Freunde einrichten, die über den geteilten Link die gewünschte Aktion ausführen, z.B. einen Kauf abschließen oder sich für den Newsletter anmelden.

#4: Facebook Umfragen

Starten Sie Umfragen auf Facebook. Beispielsweise „Welches der folgenden drei Produkte ist euer Favorit für den Sommer?“. Umfragen sind ein einfacher Weg, Nutzer dazu zu bringen, mit der eigenen Seite zu interagieren und über die Produkte zu sprechen.

Facebook Hofer Umfrage

#5: Tag des…

Sie würden sich wundern, für was alles es eigene „Feiertage“ gibt: Welt-Milch-Tag, Tag des Hundes, Tag der Langschläfer… Nehmen Sie diese Tage zum Anlass, um Ihre Produkte ins Gespräch zu bringen. Gerade Themen bei denen User sehr stark damit verbunden sind funktionieren sehr gut für virale Kampagnen auf Facebook.

Facebook Massive Art International Pirates Day

#6: Der Blick hinter die Kulissen

Nichts lieben Produkt-Fans mehr als den Blick hinter die Kulissen. Je exklusiver, desto besser. Lassen Sie Ihre Follower am Herstellungsprozess teilhaben oder zeigen Sie ihnen, wie in Ihrem Unternehmen Produktideen entstehen etc. Damit beweisen Sie, dass Sie nichts zu verstecken haben und zeigen sich authentisch – das bringt Pluspunkte auf der Sympathieskala. So gewinnen Sie nicht nur Likes, Shares und Kommentare, sondern sicher auch einige neue Fans.

#7: Facebook-Ads

Nicht zuletzt sollten Sie zumindest hin und wieder Gebrauch von Facebook-Ads machen. Nutzen Sie in ihrem Unternehmen vorhandene Daten über Ihre Zielgruppe und bewerben Sie damit gezielt vorhandene Beiträge bei potenziellen Neukunden und Facebook-Fans. Nutzen Sie auch Retargeting Maßnahmen, um Leute zu erreichen, die sich bereits für Ihre Produkte interessiert haben.

#8: Call to Action

Bauen Sie in jeden Ihrer Posts einen überzeugenden Call to Action ein. Damit geben Sie Ihren Lesern klare Handlungsaufforderungen mit auf den Weg. Und seien Sie dabei ruhig kreativ, denn das klassische „Mehr erfahren“ funktioniert auf Facebook nicht.

Der Call to Action auf Facebook unterscheidet sich vom klassischen Button auf Ihrer Website. Hier gilt es umfassender zu denken: Das wichtigste Element in Ihrem Post ist ein aussagekräftiges Bild. Der Leser muss beim Scrollen an diesem Bild hängen bleiben. Dasselbe gilt für die Überschrift – seien Sie provokant, machen Sie mit einer ungewöhnlichen Aussage auf sich aufmerksam etc. Mit dem folgenden Text bauen Sie die Überschrift weiter aus. Und: Vergessen Sie nicht Ihren Status, auch damit können Sie ein Statement abgeben.

Zusammenfassung

Diese acht einfach umsetzbaren Tipps helfen Ihnen dabei, Ihre Produkte auf Facebook besser zu vermarkten und ein größeres Publikum aufzubauen. Bringen Sie Ihre Follower dazu, mit Ihrer Seite und Ihren Posts zu interagieren. Jedes Like und Share steigert nicht nur die Bekanntheit Ihrer Produkte, sondern erhöht auch das Vertrauen in Ihre Marke und stärkt die Kundenbindung.

Kennen Sie gute Facebook Werbeanzeigen für Produkte? Dann posten Sie den Link dazu unten als Kommentar!

Tipp:
Folgen Sie uns auf Facebook um auch in Zukunft neue Marketing-Tipps zu erhalten >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.