8 Tipps zum Mobile Marketing – Wie Sie Smartphones & Tablet-PCs für sich nutzen können!

Mobile Marketing

Mobile Marketing

Das Mobile Marketing gehört mit zu den modernsten Arten, seine Werbung an den Mann oder genauer gesagt an den Kunden zu bringen. Wenn man bedenkt, das laut Allensbach-Institut schon 2008 über 95 Prozent der Deutschen ein Handy besessen haben, kann man erahnen, welch mächtiges Werkzeug im Mobile Marketing erwachsen ist. Auch die Zahl internetfähiger Smartphones steigt stetig. im Q4 2010 hatten 18% aller Deutschen ein Smartphone und in den USA sind bereits 40% aller verkauften Mobiltelefone Smartphones!

2010 wurden weltweit erstmals mehr Smartphones als Laptops und PCs verkauft. Dazu kommt noch eine nicht unbeträchtliche Zahl an Tablet-PCs wie dem Apple Ipad oder dem Samsung Galaxy Tab. Smartphones & Tablets haben den Vorteil dass der Kunde Sie fast immer bei sich trägt. Beim ausgehen, shoppen, im Gespräch mit Freunden oder bei der Arbeit. Durch den Zugang zum Internet verschwinden hier die Grenzen zwischen virtueller Welt und „Realität“.

Prognose für die weitere Entwicklung von Smartphone-Verkäufen:

Weltweite Prognose für den Verkauf von Smartphones

Wenn man den Begriff Mobile Marketing hört, denkt man unweigerlich an die vielen Apps, gratis Spiele oder für Mobile Geräte optimierten Landingpages, mit denen man in letzter Zeit immer häufiger in Berührung kommt. Und genau diese Werkzeuge sind es auch, die im Mobile Marketing den Ausschlag für den Erfolg einer Mobile Marketing Kampagne geben. Wie bei allen Marketing Kampagnen gilt es auch beim Mobile Marketing, zunächst einmal die Ziele festzulegen, die mit einer Mobile Marketing Kampagne erreicht werden sollen.

Die 8 Tipps zum Mobile Marketing über Smartphones & Tablet-PCs

1 – Erfolg durch Mehrwert

Ein maßgeblicher Punkt in einer Mobile Marketing Kampagne ist der Mehrwert, der den Kunden geboten werden muss. Dieser Mehrwert kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Informationen wie News, Wetterinfos oder Sportnachrichten bieten den Kunden ebenso einen Mehrwert wie Gewinnspiele oder einfache Spiele zum Zeitvertreib. Einen weiteren Mehrwert kann man seinen potenziellen Kunden über geldwerte Vorteile wie Gutscheine, Rabatte oder Coupons für Sonderleistungen bieten. Hier gilt es zu beachten, das man versucht den Mehrwert herauszufinden, der von den Kunden am höchsten bewertet wird.

2 – Einfach und kurz

Es sind nicht unbedingt die neuesten aber komplizierten Mechanismen die einen Kunden zu einer Teilnahme an einer Aktion oder zu einer Call to Action animieren. Vielmehr sind es oft bereits erprobte und eingefahrene Teilnahmemechanismen, die die potenziellen Kunden zu Handlungen animieren. Erprobt ist hier das „Sende ein SMS mit XY an die Tel. Nr. 123…“, doch auch die Teilnahme an Gewinnspielen über aktivierte Bluetooth Verbindung oder QR-Codes (2-Dimensionale Barcodes) setzt sich immer mehr durch.

Mit QR-Code und Smartphone mehr Infos über ein Objekt erhalten

Mit QR-Code und Smartphone mehr Infos über ein Objekt erhalten

3 – Die Erreichbarkeit entscheidet über die Erfolgsquote

Nur eine Mobile Kampagne, die so gestaltet wird, das die potenziellen Kunden auch an den Aktionen teilnehmen können verspricht einen großen Erfolg. So gilt es zu bedenken, dass nicht jedes Smartphone oder Tablet bzw. jeder Provider gleichermaßen alle Funktionen unterstützt, über die sie ihre Mobile Marketing Kampagne an den Start bringen möchten. Beachten sie, sogenannte Fallback Varianten anzubieten, die für alle Endgeräte erreichbar sind. Eine der Funktionen die immer wieder Probleme macht ist z.B. Flash, welches auf iPhones und dem iPad nicht angezeigt wird.

4 – Hohes Potenzial durch Kampagnenintegration

Ein besonders hohes Potenzial erreicht man, in dem man Mobile Marketing Kampagnen mit weiteren Werbeformen kombiniert. So können Kampagnen beispielsweise mit Sozial Network Aktivitäten bei Facebook oder Twitter kombiniert werden. Ebenso lassen sich Mobile Marketing Kampagnen mit Print oder TV Kampagnen kombinieren. Gerade im Bereich Sozial Media Marketing finden sich unzählige kostenlose E-Books, die ihnen Wege für interessante Verknüpfungen zu Twitter und Co aufzeigen können.

5 – Begeistern durch Kreativität

Beweisen sie ihre Kreativität in neuen und ausgefallenen Mobile Marketing Kampagnen. Hier können lustige oder innovative Ideen die Kampagnen erfolgreich machen. Witzige Gewinnspiele oder besonders nützliche Apps, mit einem hohen Mehrwert für den Kunden, können hier den Schlüssel zum Erfolg verkörpern. Finden sie die Ideen, die ihre Kampagnen oder Produkte für Kunden unwiderstehlich machen.

6 – Ermitteln sie die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe

Schon bei der Entwicklung einer Mobile Marketing Kampagne gilt es, die Bedürfnisse der Zielgruppe zu ermitteln und nicht aus den Augen zu verlieren. Eine Kampagne kann nur dann zum Erfolg führen wenn sie die Needs & Wants der Zielgruppe beinhaltet. So wäre beispielsweise ein Gewinnspiel via SMS eine eher unpassende Kampagnenform für eine Business-Zielgruppe.

7 – Kampagnen an Mobile Dienste anpassen

Besonders wichtig bei der Entwicklung einer Mobile Marketing Kampagne ist das Verständnis für mobile Dienste. Diese verstehen sich nicht als verkleinerte Form einer bestehenden Webseite. Vielmehr Bedarf es hier gänzlich anderer Konzepte, um den Anforderungen der Mobilen Dienste gerecht zu werden. So sollte beispielsweise eine optimierte Landingpage entwickelt werden, die den mobilen Geräten gerecht wird. Zudem gilt es bei der Planung einer Mobile Marketing Kampagne zu bedenken, das das Nutzungsverhalten für das mobile Internet sich deutlich von dem Nutzungsverhalten für das stationäre Internet unterscheidet.

8 – CRM-Datengewinnung durch den Kundendialog

Durch optimal angelegte Mobile Marketing Kampagnen bietet sich die Möglichkeit, mit der jeweiligen Zielgruppe in einen dauerhaften Dialog zu gelangen. Nutzen sie diese Möglichkeit um CRM-Daten zu gewinnen, mit denen sich eine Datenbank realisieren lässt, die in Folge für eine Wiederansprache der Kunden aus der Zielgruppe geeignet ist.

Weitere interessante Ansätze zum Thema Kundenbindung, die in abgewandelter Form auch in Mobile Marketing Kampagnen zum Einsatz kommen können, finden sich übrigens im Vortrag zum Thema Kundenbindung.

Ein Gedanke zu „8 Tipps zum Mobile Marketing – Wie Sie Smartphones & Tablet-PCs für sich nutzen können!

  1. FLYACTSMonika

    Ein guter Artikel zu Mobile Marketing! Wir haben uns zum Thema Mobile-Marketing-Apps Gedanken gemacht und wie diese am besten umgesetzt werden können. Wer mehr darüber wissen möchte, kann gerne einen Blick in unsere Studie werfen, in der wir die Ergebnisse zu den Fragen „Setzen deutsche Unternehmen Apps als Marketing-Instrument ein und nach welchen Kriterien werden Apps umgesetzt?“ veröffentlicht haben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.