Alleinstellungsmerkmale: 3 Beispiele für USP

Keine graue Maus als Unternehmer

Keine graue Maus als Unternehmer

Sich von der Menge abzuheben bedeutet, nicht unsichtbar in einer Vielzahl von Betrieben unter zugehen. Die Frage ist jedoch, WIE man sein eigenes Unternehmen aus der Masse hervor heben kann um ihm eine eigene Identität (USP) zu geben.  Wie kann man dem Kunden die Möglichkeit geben, sich von der Kreativität und den Leistungen des eigenen Unternehmens zu überzeugen?!

Das Zauberwort lautet „Alleinstellungsmerkmale“ (USP)

Um auf den Markt auf sich aufmerksam zu machen, benötigt man ein authentisches Erscheinungsbild, das sich über den gesamten Auftritt des Unternehmens erstreckt. Zu den wichtigen Punkten hierbei gehört, einen eigenen Stil für das Unternehmen zu finden und diesen nach außen darzustellen. In diesem Zusammenhang sollte dem Wort Alleinstellungsmerkmal (englisch: unique selling proposition, USP) besondere Gewichtung beigemessen werden.

Zeigen sie dem Kunden Gründe auf, warum er sich für Ihre Firma entscheiden soll

Warum sollte ein Kunde sich für ein bestimmtes Unternehmen entscheiden, wenn er dessen Produkte oder Dienstleistungen zu Dutzenden auch von anderen Unternehmen bekommen kann? Die Entscheidung des Kunden wird in diesem Fall entweder durch den Preis oder eines Ihrer Alleinstellungsmerkmale beeinflusst. Sicherlich lässt sich nicht jeder Kunde mit ihrem Alleinstellungsmerkmal erreichen. Aber durch das Abheben aus der Masse zieht ihr Unternehmen mehr Aufmerksamkeit auf sich, als andere Unternehmen die in dem Strom der Namenlosen umher schwimmen. Ein weiterer guter Weg um die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu ziehen sind optimal gestaltete Messestände oder geeignete Werbegeschenke.

3 Alleinstellungsmerkmale für Ihre USP:

  1. Service rund um ein Produkt oder eine Dienstleistung
    Eines der wichtigen Alleinstellungsmerkmale ist der Service, den ein Unternehmen für ein Produkt oder rund um seine Dienstleistungen anbietet. Mit einem besonderen Service kann das Unternehmen auf sich aufmerksam machen und sich von den anderen Anbietern vergleichbarer Produkte und Dienstleistungen abheben. Daher ist es empfehlenswert die potenziellen Kunden auf diesen Service aufmerksam zu machen.
    Beispiel: Edel und Fein bietet nicht nur Werbegeschenke an, wie man sie bei vielen Anbietern auch bestellen kann, sondern auch den Service der Geschenke-Entwicklung, wo gezielt Werbegeschenke und Werbeartikel nach den Bedürfnissen des Kunden gesucht oder entworfen werden. 
  2. Besondere technische Eigenschaften eines Produktes gegenüber denen anderer Hersteller
    Um Kunden auf sich aufmerksam zu machen oder sich von anderen Unternehmen abzuheben kann ein Unternehmen beispielsweise die technischen Eigenschaften eines Produktes oder die Besonderheit einer Dienstleistung hervorheben. Sicherlich sind viele Produkte oder Dienstleistungen ähnlich. Aber jedes Unternehmen hat in seinen Produkten sowie Dienstleistungen Besonderheiten, die es hervorzuheben gilt. Dieses hervorheben macht den Unterschied zu Produkt XY eines Mitbewerbers aus. In diesem Fall können die Feinheiten, die dem Kunden nahe gebracht werden, für einen positiven Entscheid eines Kunden zu ihren Gunsten ausmachen.
    Beispiel: USB-Sticks sind ein beliebter Werbeartikel bei Kunden, da man ihn auch dazu benutzen kann, bereits Daten wie Videos, Kataloge, Präsentationen, etc. auf ihm abzuspeichern. Hier kann man entweder einen sehr billigen USB-Stick verwenden, oder auf Qualität und zusätzliche Gimmicks oder Botschaften setzen. Der USB-Stick Naturell ist z.B. nicht nur ein Datenträger, sonder vermittelt durch sein Holz-Design auch Natürlichkeit und Qualität.
  3. Der Preis für ein Produkt oder eine Dienstleistung ist ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal
    Für viele Bereiche im Wettbewerb zählt einzig und allein der Preis eines Produktes oder einer Dienstleistung. So kann ein Unternehmen sich von anderen dadurch unterscheiden, dass es über einen besonders günstigen Preis für das angebotene Produkt oder die angebotene Dienstleistung auf sich aufmerksam macht. Die meisten Kunden jedoch lassen sich von einem vermeintlich günstigen Preis, für mindere Qualität oder nicht vergleichbare Produkte oder Dienstleistungen, nicht in die Irre führen. Daher ist es wichtig, neben dem Preis auch über das angebotene Produkt oder die angebotene Dienstleistung zu informieren.
    Beispiel: Mit guten Informationen und einer „Geschichte“ zum Produkt, dessen Herstellung und Anwendungsgebiete, kann auch ein höherer Preis glaubwürdiger und wirkungsvoller sein, als der vermutlich verlockendere kleine Preis. „Aus dem Nationalpark hohe Tauern“, „mit Silofreier Heumilch“, „Aus nachwachsenden Rohstoffen“ – Dies sind nur einige Sätze die wir aus der Werbung kennen, die genau dies bewirken wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.