Content Marketing: Nachhaltige Kundenbindung durch wertvolle Inhalte

krone

Content is King!
Bild: Flanker, David Liuzzo

Content is King„, so lautet die Devise bei vielen Unternehmen. Obwohl Content Marketing von vielen als „alter Hut“ bezeichnet wird, ist der wiederkehrende Hype um dieses Thema durchaus berechtigt. Anstatt nichtsaussagende Marketing-Meldungen zu veröffentlichen, richtet sich der Fokus bei Content Marketing auf das Generieren von wertvollen und brauchbaren Inhalten. Kundenbindung und -treue soll so nachhaltig gestärkt werden.

Das Geheimnis dieser erfolgreichen Marketing-Strategie? Bestehende bzw. potentielle Kunden erfahren durch den brauchbaren Inhalt einen Mehrwert und fühlen sich nicht wie bei der Werbung gestört. Relevante Informationen und Inhalte schaffen zudem Vertrauen und regen den Kunden an, sich über das Unternehmen (und evtl. auch über dessen Produkte)  hinter diesem Content zu informieren.

Was ist Content Marketing?

Der Sammelbegriff Content Marketing beschreibt eine Marketing-Technik welche zum Ziel hat, Kunden mithilfe von interessanten, relevanten und brauchbaren Inhalten zu halten bzw. anzulocken. Im Gegensatz zum klassischen Marketing werden also nicht die typischen Marketing-Meldungen verfasst, sondern für den Kunden brauchbare Inhalte. Dies hat zur Folge, dass sich die Zielgruppe selbst über das Unternehmen informiert, und nicht das Unternehmen die bestehenden und potentiellen Kunden umwerben muss. Man generiert also selbst spannende und relevante Inhalte und zieht so die Aufmerksamkeit des Kunden auf seine Plattform bzw. auf sein Unternehmen und dessen Produkte.

Wird Content Marketing richtig umgesetzt, wird die Kundenbindung gestärkt und potentielle Kunden werden angelockt. Guter Content kann auch ein bedeutender Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten sein.

Was zeichnet guten Content aus?

Jede Person wird Ihnen eine andere Antwort geben wenn man sie fragt, was denn guter Content überhaupt ist. Als Unternehmen müssen Sie sich zuerst anschauen wer überhaupt ihre Zielgruppe ist. Basierend auf dieser Gruppe können Sie dann herausfinden, welche Themen bzw. Inhalte diese Personen interessiert. Decken Sie die Interssensgebiete der Zielgruppe ab und bieten Sie auch Antworten auf mögliche Fragen von bestehenden und potentiellen Kunden. Achten Sie auf die Verwendung von zielgruppengerechter Sprache und optimieren Sie die Verwendung ihrer Kommunikationskanäle (Welche Kanäle verwendet meine Zielgruppe am häufigsten?).

Tipps zur Erstellung guten Contents:

  • Vorbereitung ist alles: Stellen Sie sich anfangs die Frage, was Sie überhaupt mit Content Marketing erreichen wollen. Wollen Sie Diskussionen auslösen, Verkäufe steigern, die Kundenbindung stärken etc.? Je nach Ziel ändert sich nämlich auch das, was Sie vom Kunden wollen (zB. „nur“ Kommentare oder doch die E-Mail-Adresse)
  • Neutraliät=Seriosität: Bleiben Sie neutral. Preisen Sie nicht ihr Produkt an und machen das der Konkurrenz schlecht, sondern bleiben Sie bei den Fakten.
  • Mehrwert herausheben: Sprechen Sie Vorteile bzw. den Mehrwert, den Kunden bei der Nutzung ihrer Produkte bzw. ihres Unternehmens haben, direkt an.
  • Qualität geht vor Quantität: Lieber weniger Inhalte veröffentlichen und dafür gut recherchierte mit einem eindeutigen Mehrwert für den Kunden.
  • Regelmäßigkeit: Achten Sie darauf, dass regelmäßig neuer Content nachkommt. Ansonsten wirds für die Kunden langweilig und Sie kommen nicht mehr zur Seite zurück.
  • Interaktivität: Bieten Sie ihren Kunden die Möglichkeit Kommentare abzugeben bzw. Lob und Kritik zu äußern. Lesen Sie die Antworten regelmäßig und antworten Sie auf Fragen oder Kritik in den Kommentaren.
  • Infografiken/Bilder: Veranschaulichen Sie ihre Texte bzw. ihren Content durch interessante Infografiken und lockern Sie den Text durch den Einsatz von Bildern auf.

 

Abschließend kann gesagt werden, dass Content Marketing viele Vorteile bietet. Bei richtiger Umsetzung können Sie einen Wettbewerbsvorteil „rausholen“, die Kundenbindung nachhaltig stärken, Vertrauen schaffen oder gar Verkaufszahlen steigern. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass erfolgreiches Content Marketing auch mit viel Arbeit verbunden ist. Man kann es als Kind betrachten, welches nur wächst wenn man es regelmäßig pflegt und dazuschaut.

Quellen: medienrot.de, t3n.de, takeoffpr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.