Ideen für ausgefallene online Adventskalender finden

Gerade die Adventszeit ist für viele Unternehmen die Zeit, die als eine der Umsatzreichsten Zeiten des Jahres gilt. So ist es auch nicht verwunderlich, das die Unternehmen auf verschiedenen Wegen versuchen ihre Vorteile, aus dieser für die Kunden besinnlichen Zeit zu ziehen.

Online Adventskalenber by Verpoorten

Online Adventskalenber by Verpoorten

Die Wege, auf denen dieses geschieht, sind jedoch recht unterschiedlich. Wir wollen einen Weg vorstellen, der sich seit geraumer Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut. Die online Adventskalender. Im Bereich der online Adventskalender finden sich unterschiedliche Modelle. Besonders interessant sind die Modelle, die neben einer viralen Komponente, auch eine soziale Komponente mit sich bringen.

Die Idee zu einem Adventskalender bestimmt dessen Attraktivität

Um als Unternehmen mit dem eigenen online Adventskalender seine Zielgruppe zu erreichen, erfordert es also einer ausgeklügelten Idee. Letztendlich soll sich der Kunde ja unter der Vielzahl der angebotenen Adventskalender, für den Adventskalender des eigenen Unternehmens entscheiden. Wenn ein Unternehmen dieses Ziel erreicht hat, dann kann es sich darauf freuen, dass die 24 Türchen dafür sorgen, dass der Kunde immer wieder zu diesem Adventskalender zurückkommt. Also bieten sich dem Unternehmen 24 Chancen, den Kunden von sich und den eigenen Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen.

Aufmerksamkeit für den Adventskalender wecken

Anders als bei Werbegeschenken die man seinen bestehenden Kunden zu Weihnachten überreicht, muss man mit dem online Adventskalender zunächst die Aufmerksamkeit der Kunden erregen. Dies kann beispielsweise via Mobile Marketing oder  Social Media Marketing Kampagnen geschehen.

5 Ideen für ausgefallene Adventskalender:

1 – Rabattaktionen an jedem der 24 Adventstage

Bieten sie in Ihrem Adventskalender den Kunden einen Mehrwert. Überraschen an jedem der 24 Adventstage mit Rabatten zu jeweils einem Produkt oder einer Dienstleistung.

2 – Zeigen sie Ihr soziales Engagement

Bieten sie für die Adventstage an jedem Tag ein Produkt oder eine Dienstleistung an, für dessen Erwerb sie einen Teil des Erlöses an eine soziale Einrichtung spenden. So können Kunden mit einem Kauf Gutes tun.

3 – Kostenlose Zusatzartikel zu gekauften Produkten oder Dienstleistungen

Geben sie an jedem der 24 Adventstage zu jeweils einem ausgewählten Produkt ein kostenloses Zusatzprodukt. Beispielsweise eine kostenlose Hülle zu einem Smartphone oder eine kostenlose Garantieverlängerung zu einer Waschmaschine etc..

4 – Gestalten sie ein Adventskalender Gewinnspiel

Ein Adventskalender Gewinnspiel in dem sich Kunden zur Teilnahme registrieren sollen bietet einige Vorteile. So kommen die Kunden regelmäßig wieder, um zu erfahren, ob sie zu den ausgewählten Gewinnern gehören. Zudem bekommen sie neue Kundendaten, die sie für weitere Kundenkontakte nutzen können. (Hier bieten sich beispielsweise QR Code Aktionen an, bei denen die Kunden auf einzelne Seiten zu den 24 Adventstagen weitergeleitet werden.)

5 – Fordern sie in einem Adventskalender die Kreativität ihrer Kunden heraus

Gestalten sie einen Adventskalender, bei dem potenzielle Kunden ihre Kreativität unter Beweis stellen können. Bieten sie ihren Kunden die Möglichkeit selbst gemalte Bilder (Kinder), Schnappschüsse von besonders kreativen Weihnachtsgeschenken oder eigene Weihnachtsgedichte online zu präsentieren. Variieren sie entweder die gestellten Aufgaben täglich und Prämieren diese oder Zeichnen sie den Gesamtsieger am 24. Dezember aus.

Links zu kreativen online Adventskalender Ideen:

Facebook Adventskalender Anwendung

Mit der Adventskalender App kann man einen eigenen Facebook Adventskalender erstellen.

adventskalender-app

Die Basis-Version ist kostenlos. Wer besondere Gimmicks in seinem Kalender verwirklichen möchte, kann aber auch zu einer Premium-Version mit meh Features wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.