Kreative Werbung: Kleines Budget und dennoch große Reichweite

our blades are f***ing great Dollar Shave Club Michael Dubin

Kleine Budget, große Reichweite!
Bild: YouTube

Viele Klein- und Mittelunternehmen glauben nicht das sie mit ihrem begrenzten Werbebudget mit den Marketingmaßnahmen der großen Unternehmen mithalten können. Der Gründer des Dollar Shave Club, Michael Dubin, beweist mit seinem selbst gedrehten Video allerdings genau das Gegenteil.

Das Video „Our Blades Are F***ing Great„, in dem Dubin die Rasierer der Firma anpreist, hat für viel PR gesorgt und eine große Reichweite gehabt. Bis heute haben fast 11 Millionen Personen das 90 Sekunden lange Video angeschaut.

Virales Marketing wirkt!

Schon einmal haben wir uns mit dem Thema Virales Marketing beschäftigt. Und auch bei der Werbeidee von Michael Dubin kann man sagen, dass Werbebotschaften, die sich wie von selbst verbreiten, kein großes Budget sondern lediglich eine gute Idee brauchen. Das YouTube-Video ist unterhaltsam und lustig und hebt sich von anderen Werbungen deutlich ab. Personen, die das Video gesehen haben, teilen es in diversen Sozialen Netzwerken oder schicken es per E-Mail an Freunde und Familie weiter. So erreicht das Video schnell Bekanntheit und eine große Reichweite. Es handelt sich hierbei um Empfehlungsmanagement. Das kommt daher weil die Person, die das Video weiterschickt bzw. teilt, eine Art Empfehlung abgibt. Und wie allseits bekannt ist die Empfehlung eines Freundes wertvoller und glaubwürdiger als die Empfehlung eines Unternehmens, welches sein eigenes Produkt lobt.

Our Blades Are F***ing Great

Fortsetzung: Let’s Talk About #2

Quelle

Ein Gedanke zu „Kreative Werbung: Kleines Budget und dennoch große Reichweite

  1. MSocial

    Klar, wenn viral gut läuft ist das perfekt, egal ob großes oder keines Unternehmen. Aber neben allen positiven Effekten von viralem Marketing besteht auch die Gefahr der völligen Verselbständigung. Kommt es während einer viralen Kampagne zu negativen Begleiterscheinungen, ist es nahezu unmöglich, eventuell für die Marke schädliche Beiträge zu Kontrollieren. Trotzdem gute virale Aktionen sind eine tolle Sache 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.