Pinterest Erklärvideo

Kunden gewinnen mit Erklärvideos

Sie fragen sich schon lange, wieso eigentlich Erklärvideos und DIY-Videos (do it yourself) so gut funktionieren? Wieso immer mehr Marken in ihrer Online-Strategie darauf setzen? Die Antwort ist einfach: Wir alle lieben sie, weil sie nützliche Informationen in sehr kurzer Zeit und übersichtlich vermitteln, ohne dass wir uns dabei anstrengen müssen. Wir zeigen Ihnen, wie sie Erklärvideos für Ihre Marke am besten einsetzen und was Sie bei der Produktion beachten sollten.

Das Geheimnis von Erklärvideos und warum Sie diesem Trend folgen sollten

Sie sind der neue Trend im Online Marketing und sie sind überall – Erklärvideos. Produkteinführungen, Unternehmensvorstellungen und -einblicke, Anleitungen, Tutorials, Demonstrationen von Anwendungsbereichen u.v.m. Warum Ihr Publikum sie so sehr mag? Dafür gibt es gleich mehrere Gründe:

  • Wir haben keine Zeit: Erklärvideos liefern uns in kurzer Zeit Lösungen und Antworten. Wenn Sie es sich aussuchen könnten, würden Sie lieber ein 90 Sekunden langes Video ansehen oder einen 30-minütigen Vortrag zum selben Thema hören? Die Währung im Internet ist Aufmerksamkeit – und sie ist viel wert.
  • Wir sind visuell: Uns fällt es leichter Informationen über Bild und Ton aufzunehmen als über Text. Studien haben sogar ergeben, dass wir bildliche und gesprochene Inhalte 60.000 Mal schneller verarbeiten können als geschriebene!
  • Wir sind faul: Seien wir ehrlich zu uns selbst – so ist es. Wenn sie es sich aussuchen können, ziehen die meisten Menschen das Video dem Text vor, weil es der bequemere Weg der Informationsbeschaffung ist.

5 Gründe, warum Marken von Video-Content profitieren

Erklärvideos und DIY-Videos werden für Online Marketing Verantwortliche immer wichtiger, denn der Anteil von Video-Content am Gesamt-Traffic wächst rasant. Erklärvideos – egal, ob animiert oder real-life – geben Ihnen die Möglichkeit, ihre Zielgruppen mit nützlichen Inhalten zu erreichen und von sich zu überzeugen. Sie geben Ihrer Marke dadurch ein Gesicht und eine Stimme, das schafft Glaubwürdigkeit und Vertrauen in das Unternehmen.

#1 Steigerung des Traffics: Videos bringen potenzielle Kunden auf Ihre Website. Neue Untersuchungen zeigen, dass Seiten mit Video-Content mehr Traffic von Suchmaschinen bekommen und zudem drei Mal mehr Verlinkungen erhalten, als reine Textbeiträge.

#2 Steigerung der Conversions: Das Einbinden von Videos auf Produktseiten führt in den meisten Fällen zu einem bedeutenden Anstieg von Conversions. Vor allem junge ZIelgruppen lassen sich gerne von guten Argumenten und authentischen Inhalten in How-to Videos und Tutorials zu einem Kauf überzeugen.

#3 Steigerung der Reichweite und Sichtbarkeit: Erklären Sie Ihr Produkt, Ihr Unternehmen oder Ihre Idee nicht nur einer Person. Indem Sie Ihr Erklärvideo online stellen, erhöhen Sie Ihre Reichweite und Sichtbarkeit um ein Vielfaches. Zusätzlich können Sie Ihre Nutzer mit einem passenden Call to Action davon überzeugen, das Video zu teilen.

#4 Steigerung des Vertrauens und der Glaubwürdigkeit: Erklärvideos sind ein sehr guter und einfacher Weg das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen. Stellen Sie sich und Ihr Unternehmen authentisch dar, damit gewinnen Sie Fans. Vor allem für Start Ups sind Videos eine gute Möglichkeit, ihre Marke als professionell und verlässlich darzustellen. Große Unternehmen haben dagegen die Chance, sich von einer menschlichen Seite zu zeigen.

#5 Einsparung interner Ressourcen: Sparen Sie Ihrem Kundenservice und Verkaufspersonal die Zeit, dieselben Produkte und Prozesse immer wieder erklären zu müssen. Sie schaffen sich damit zudem freie Ressourcen, die Sie anderweitig wieder einsetzen können.

So produzieren Sie Ihr Erklärvideo

Grundsätzlich gilt für Erklärvideos: Bringen Sie es auf den Punkt und halten Sie sich dabei kurz. Knackige, pointierte Botschaften mit einer Länge von 30 bis 90 Sekunden sind am erfolgreichsten. Länger als drei Minuten sollte ihr Video jedenfalls nicht sein, denn die Aufmerksamkeitsspanne der Internetnutzer ist begrenzt. Wie bereits zu Beginn des Artikels beschrieben, haben wir 1. keine Zeit und sind 2. faul. Ihr Video muss also aus der Masse an Videos herausstechen, denn wenn Ihre Seher das Gefühl haben, Ihr Video schon zig-Mal in ähnlicher Form gesehen zu haben, wird er es nicht bis zum Ende ansehen und schon gar nicht weiter teilen. Wollen Sie mit Ihrem Erklärvideo erfolgreich sein, sollten Sie sich deshalb folgende Frage immer stellen, bevor Sie das Video produzieren: Welchen Nutzen ziehen Seher aus meinem Video?

6 Schritte zum erfolgreichen Erklärvideo

  1. Kurz und bündig: Legen Sie sich ein Konzept für Ihr Video zurecht. Überlegen Sie, was Sie Ihren Sehern damit sagen wollen, bevor Sie mit der Produktion starten. Denken Sie daran: Ihre Seher wollen das Maximum an Information im Minimum der Zeit.
  2. Storytelling: Ihr Video muss eine Geschichte erzählen, einen roten Faden haben, damit es bei potenziellen Kunden im Gedächtnis bleibt. Versuchen Sie einen individuellen Zugang zu finden, um aus der Masse an online verfügbarem Video-Content herauszustechen.
  3. Zielgruppenansprache: Wer sind Ihre Zielgruppen? Wen wollen Sie mit Ihrem Video ansprechen? Bei der Ansprache dieser Zielgruppen müssen Sie den „richtigen Ton treffen“, um diese von sich zu überzeugen. Je mehr Sie also über Ihre Zielgruppe wissen, umso besser.
  4. Multi-Channel Strategie: Setzen Sie Ihr Erklärvideo auf unterschiedlichen Kanälen ein – Website, E-Mail, Social Media etc.
  5. Sharing: Geben Sie Ihren Sehern die Möglichkeit, das Video zu teilen. So erhöht sich Ihre Reichweite und Sie erreichen potenziell weitere Nutzer aus Ihrer Zielgruppe.
  6. Emotion: Versuchen Sie gezielt, die Emotionen Ihrer Seher anzusprechen. Über die Stimme des Sprechers können Sie steuern, welche Stimmung im Video erzeugt wird und welche Botschaft Sie vermitteln. Das gleich gilt für Musik – nichts hat mehr Einfluss auf unsere Stimmung als Musik. Das Wichtigste in Ihrem Video ist und bleibt aber die Bildsprache. Sie muss gleichermaßen zu Ihrer Marke passen und Ihre Zielgruppe ansprechen.

Ein sehr gutes Beispiel ist das Erklärvideo von Pinterest.

Zusammenfassung

Online Video-Content wird immer wichtiger. Insbesondere die jungen Zielgruppen greifen gerne auf Erklärvideos zurück, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Was für sie zählt ist das Maximum an Information in möglichst kurzer Zeit zu bekommen, ohne selbst zu viel Aufwand investieren zu müssen.

Mit dem richtigen Konzept sind Videos der optimale Kanal, um potenzielle Kunden von der eigenen Marke zu überzeugen und Reichweite, Traffic sowie Conversions zu steigern. Entscheidend ist, dass Sie sich und Ihre Produkte authentisch und ehrlich präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.