Archiv der Kategorie: Marketing-Tipps

Ebay gehen die Auktionen aus: Bereits 85% Sofortkauf-Angebote. Kleinanzeigen & Apps legen zu

ebayDie Online Auktionsplattform Ebay trug 2003 ihrem Namen noch alle Ehre – Damals waren über 90% der Angebotenen Artikel Auktionen die oft bei 1 Euro bzw. Dolla angesetzt waren und somit Schnäppchenjäger scharenweise anzog.

Doch in den letzten 10 Jahren gab es eine Veränderung im Konsumentenverhalten – So sind es aktuell gerade mal 15% der Artikel, welche bei Ebay noch als Auktion gehandelt werden. Die restlichen Angebote werden als „Sofortkauf“ zum Fixpreis angeboten, wodurch die Abgrenzung zu anderen Online-Shops wie Amazon, Quelle, Otto oder Zalando fließend aber immer stärker verschwindet.
Weiterlesen

Pay per Tweet: Tweets als soziale Währung

Kellogs hat einen tollen Einfall in die Tat umgesetzt und macht in einem Shop in Londons Stadtteil Soho Tweets die versendet werden zu einer Währung. Mit dieser Währung können im „The Tweet Shop„, Special K Cracker Chips, ein neues Produkt des Brands erworben werden. Das Unternehmen verbindet mit dieser Idee den Trend zu Social Network Seiten und der Einführung eines neuen Produkts des Brands.

Kellogs Tweet Shop in London (screenshot Youtube)

Kellogs Tweet Shop in London (screenshot Youtube)

Weiterlesen

Geändertes Kaufverhalten – Smartphone entwickelt sich zum Kaufberater

Smartphones verändern Kaufverhalten

Smartphones verändern Kaufverhalten

Immer öfter wird das Smartphone für Kunden zum Kaufberater. Dabei kommen die Smartphones in unterschiedlicher Art und Weise zum Einsatz. Laut Hightech-Verband BITKOM greifen rund ein Fünftel aller Smartphone Nutzer (21 Prozent) auf die Kameras der Smartphones zurück, um mit diesen Fotos von den zu kaufenden Waren zu machen. Dieses Fünftel der Smartphone Nutzer macht rund 4,5 Millionen Personen aus. Mithilfe dieser Fotos stellen die Verbraucher Vergleiche zu Produkteigenschaften oder Preisen an. So bereiten sie die Kaufentscheidungen zugunsten oder gegen Produkte vor. Auch Preisvergleiche via App und den dazugehörigen Produkt Barcodes gehören immer öfter zu den Kaufvorbereitungen.

Weiterlesen

Canopy Konzept in U-Bahnen birgt Potenzial für Location Based Marketing

Canopy Konzept

Canopy Konzept

Das Canopy Konzept, das von den britischen Design Studenten  Matt Batchelor, Amitra Kulkarni und Emma Laurin für die Decken in U-Bahn Wagons entwickelt wurde, könnte zukünftig diverse Marketing Möglichkeiten bieten. Mit dem Konzept sollen unter anderem Bilder vom Himmel oder Sehenswürdigkeiten von außerhalb der U-Bahn Tunnel an die Decken der U-Bahn Wagons gebracht werden. Um diese Bilder an die Decken der Wagons zu bringen, wollen die Studenten sogenannte elektrophoretische “e-Paper” nutzen. Für Werbetreibende bietet das Konzept allerdings zusätzliche Möglichkeiten. So könnten zusätzliche standortbezogene Einblendungen zu Unternehmen an den Haltestellen die Kunden dazu animieren, derer Geschäfte aufzusuchen.

Weiterlesen

Marketing passend zur Jahreszeit – auf die Idee kommt es an

Sprite Marketing Idee - Sprite Dusche in Rio

Sprite Marketing Idee – Sprite Dusche in Rio

Gerade Marketingkampagnen die den verschiedenen Jahreszeiten oder Feiertagen angepasst werden, machen es besonders einfach die jeweilige Zielgruppe anzusprechen. So ist es je nach Jahreszeit mehr oder weniger einfach, die zündende Idee zu finden, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu einem Highlight für ihre Zielgruppe macht. Die Coca Cola Company zeigt wie einfach es sein kann eine Idee zu finden, die sich optimal mit dem Produkt verbinden lässt. Hier geht es darum, das Erfrischungsgetränk Sprite der Zielgruppe zu präsentieren. Wie lässt sich das einfacher realisieren, als mit einer erfrischenden Dusche an einem heißen Strand.

Weiterlesen

Webshop Betreiber aufgepasst – ab 1. August gilt das Button Gesetz

neues Button Gesetz

neues Button Gesetz

Bereits am 2.März diesen Jahres hat der Bundestag in Deutschland das sogenannte Button Gesetz auf den Weg gebracht. Mit einigem Vorlauf tritt dieses nun ab dem 1. August 2012 in Kraft. Mit der Lösung des Button Gesetzes sollen Nutzer vor Abo-Abzockern oder anderen Kostenfallen im Internet geschützt werden. Allerdings betrifft dieses neue Gesetz, das auch als Button Lösung bezeichnet wird, auch die Webshop-Betreiber. Und eben für die Betreiber eines Webshops rückt dieser wichtige Termin nun immer näher. Sollten Sie als Webshop Betreiber das neue Button Gesetz einfach ignorieren, droht Ungemach in Form von Abmahnungen oder ungültigen Kaufverträgen.

Weiterlesen

China macht Marketing für die eigene Sprache – Mit Sexy Sprachlehrerinnen

Videos mit Sexy Sprachlehrerinnen

China macht Marketing sexy für die eigene Sprache

Zündende Ideen sind das Salz in der Suppe, wenn es ums Marketing geht. Eine dieser zündenden Ideen nutzt man jetzt in China, um Werbung für die eigene Sprache zu machen. Um in den Menschen das Interesse an Mandarin, der offiziellen chinesischen Sprache zu wecken, greift man auf das Prinzip „Sex sells“ zurück. Ähnlich wie in vielen YouTube Videos nutzt man das Aussehen hübscher junger Damen um für das erlernen der Sprache zu werben. Dies zeigt wieder einmal, dass man außerhalb festgefahrener Marketingstrategien denken muss. Auch wenn man im ersten Moment nämlich nicht auf die Idee kommt, dass eine bestimmte Marketing-Strategie für sein Unternehmen passend sein könnte, so ist es am Ende wohl genau der Unterschied, welcher einen von der Konkurrenz abhebt.

Weiterlesen

Der Listen-Effekt: So nutzen Sie diesen einfachen Psychotrick für Ihr Marketing

Listen-Effekt für die Werbung nutzen

Listen-Effekt in der Werbung

Der Listen-Effekt ist ein altbekanntes Phänomen, das sich für die eigene Marketing Maßnahmen und in der Werbung nutzen lässt. In der Psychologie ist der Listen-Effekt unter der Bezeichnung Serial-Position-Effect bekannt.

Dieser Effekt lässt sich so erklären, das auf einer vorhandenen Liste sowohl die ersten, als auch die letzten Punkte am längsten beim Nutzer in Erinnerung bleiben und am ehesten Beachtung finden. In der Praxis bedeutet das: Wenn man beispielsweise seinen Einkaufszettel verliert, wird man sich an die Produkte die zu Anfang oder am Ende dieser Einkaufsliste aufgeschrieben waren, am ehesten erinnern. Und genau diesen Effekt kann man zum Vorteil für die eigene Werbung machen. Die Psychologie liefert unter anderem auch die Gründe warum Kunden ein Produkt kaufen.

Weiterlesen

Video Marketing – sprechen ersetzt das schreiben heißt die Formel der Zukunft

Video Marketing

Video Marketing

Video Marketing ist im Bereich Online Marketing ein Trend, der mehr und mehr um sich greift. Im letzten Jahr (2011) haben bereits 77 Prozent aller Marketing Abteilungen ihre Aktivitäten im Bereich Video Marketing gesteigert. Grund dafür sind die bereits erzielten Erfolge, die auch in Zukunft dafür sorgen werden, dass dieser Bereich weiterhin einen bedeutenden Teil der Marketingmaßnahmen ausmachen wird.

Die Ergebnisse einer Studie von Social Media Examiner (2011 SOCIAL MEDIA MARKETING INDUSTRY REPORT – „How Marketers Are Using Social Media to Grow Their Businesses“) belegt, dass sich Video Marketing zu einem Trend im Internet etabliert hat.
Weiterlesen

Facebook Kleiderbügel: „Gefällt mir“ Klicks als Hilfe beim C&A Mode-Shopping

Marketing beschreitet oft ungewöhnliche Wege, so ist es auch bei einer neuen Idee, die C&A in Brasilien zum Einsatz bringt. Die Grundlage zu dieser außergewöhnlichen Marketing Idee bilden Kleiderbügel, in die ein Display integriert ist.

Intelligente Kleiderbügel verknüpfen Social Media und Marketing

Intelligente Kleiderbügel verknüpfen Social Media und Marketing

Die intelligenten Facebook Kleiderbügel zeigen den Interessenten für das Kleidungsstück an, wie viele Likes / Gefällt mir Aktionen das jeweilige Produkt via Facebook bekommen hat. Diese Vernetzung zwischen realer und online Welt soll die Kunden via Facebook Like Anzeige in Echtzeit zum Kauf der Produkte animieren.

Video zur „Fashion Like“ Marketing Aktion von C&A

Weiterlesen