Sensation Marketing: Werbung die begeistert und überrascht

bild dialogschmiede

Spektakuläres Sensation Marketing von Nike.
Bild: dialogschmiede.com

Sensation Marketing zählt zu Guerilla Marketing und hat zum Ziel durch kreative, überraschende und außergewöhliche Werbung eine „Sensationbeim Kunden auszulösen. Gerade wegen der allgegenwärtigen Informationsüberflutung mit der Konsumenten und Konsumentinnen zu kämpfen haben ist es wichtig, mit seiner Werbung aus der Masse herauszustechen und die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erregen. Wie der Name schon sagt, schafft man das sicherlich durch Sensation Marketing.

Primär will das Unternehmen einen „Wow-Effekt“ erreichen. Personen sollen begeistert und verblüfft sein und die Werbung als Spektakel und nicht als störend empfinden.

Kein Werbemittel sondern ein Instrument

Sensation Marketing sollte nicht als Werbemittel sondern als Instrument oder Methode bezeichnet werden. Anstatt einem großem Budget steht eine kreative Idee im Mittelpunkt des Sensation Marketings. Diese wird publikumswirksam umgesetzt und kann Installationen, Inszenierungen oder gar eine Show beinhalten. Da die Aktionen meist spektakulär sind und viel Aufmerksamkeit erregen, ist auch die daraus resultierende Mundpropaganda sehr groß. Es kann also gesagt werden, dass Sensation Marketing eine preiswerte PR ist die viel Aufmerksamkeit generiert.

5 erfolgreiche Beispiele von Sensation Marketing

Nike

Nike machte mit seiner Sensation Marketing Aktion den Eindruck, dass die riesige Nike-Bälle in der Stadt herumgehüpft sind. Einer steckte in der Wand eines Gebäudes, der andere hat ein Auto unter sich zerquetscht. Garantiert eine Aktion die die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zog und ein beliebtes Fotomotiv war.

bild dialogschmiede

Bild: dialogschmiede.com

 

Bild: creativeguerillamarketing.com

Bild: creativeguerillamarketing.com

Amnesty International

Um auf Menschenhandel aufmerksam zu machen entschied sich auch Amnesty International für Sensation Marketing. Auf den Kofferbändern erschienen plötzlich durchsichtige Koffer in denen sich echte Menschen befanden. Eine schockierende Werbung die sicherlich im Kopf hängen bleibt und weitererzählt wird.

Amnesty International Sensation Marketing

Bild: kofferblogger.de

Mini Cooper

Mini Cooper verpackte ein Auto in Folie und klebte ein überdimensionales Gepäcketikett darauf. Es sollte vermitteln, dass Mini-Besitzer ihre Autos so lieben, dass sie sie einpacken und überall mitnehmen wollen.  Der eingepackte Mini zog sicherlich die Blicke auf sich und sorgte für Mundpropaganda.

mini

Bild: esb-business-school.de

„Death Proof“

Um seinen neuen Film „Death Proof“ zu bewerben ließ sich Quentin Tarantino bzw. seine Marketingverantwortlichen etwas ganz spezielles einfallen. Vor Kinos wurden echt aussehende, abgetrennte Arme gelegt die den neuen DVD in der Hand hielten. Es wurden bestimmt viele Fotos davon auf Sozialen Netzwerken geteilt und an Freunde geschickt.

Bild: adverbox.com

Bild: adverbox.com

Blut spenden

Blut spenden und vorsichtig fahren war die Botschaft dieser Sensation Marketing Aktion von Blood Pakistan. Eine klare Aussage die durch dieses Autowrack garantiert bei vielen hängen geblieben ist.

blood pakistan

Bild: blood.pk

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.