YouTube-Videos erfolgreich bewerben: Kostenlosen und bezahlte Methoden für mehr Betrachter

1Das online Videoportal YouTube ist keinem mehr fremd. Täglich werden fast 65.000 neue Videos hochgeladen und 100 Millionen Videos angeschaut. Damit das eigene YouTube-Video aus der Masse heraussticht kann man auf verschiedene kostenlose und bezahlte Maßnahmen zurückgreifen um mehr Betrachter zu generieren.

Zum einen gibt es kostenlose Wege sein YouTube-Video zu promoten, zum anderen kann man auch bezahlte Werbeformen nützen. Eine Kombination aus bezahlten und kostenlosen Vermarktungsformen ist natürlich auch möglich.

YouTube Videos mit bezahlten Methoden bewerben (Google AdWords)

Wer sich dafür entscheidet sein YouTube-Video mit Google AdWords zu bewerben hat viele verschiedene Möglichkeiten. Alles was man dazu braucht ist einen Google AdWords Account und einen YouTube Channel welcher mindestens ein Video enthält. Es empfiehlt sich vor der Schaltung der Werbung zu schauen (beispielsweise über das YouTube AdWords Keyword Tool) welche Begriffe am meisten gesucht weren.

TrueView In-Search Ads

Bei den TrueView In-Search Ads zahlen Sie nur, wenn ihr Video vom Nutzer angeklickt wird. Ein Nutzer sucht also nach einem Begriff und ihr Video wird oben gelb hinterlegt angezeigt. Wird draufgeklickt zahlen sie, wird nicht draufgeklickt zahlen sie nicht. Es handelt sich hierbei um eine Win-Win-Situation. Dem Nutzer werden Videos vorgeschlagen die er wirklich sehen will und die nützlich sein könnten und sie zahlen nur, wenn der Nutzer das Video auch wirklich sehen will und daher anklickt.

adwords 1

True View In-Display Ads

Der Nutzer klickt ein Video an und bei den Vorschlägen wird ihr Video angezeigt. Es ist gelb hinterlegt und wieder zahlten Sie nur, wenn das Video angeklickt wird.

adwords 2

True View In-Stream Ads

Diese Form der Bewerbung kann mit einer typischen TV-Werbung verglichen werden. Bevor der Nutzer auf sein angeklicktes Video kommt, wird ein Werbevideo abgespielt. Die Wahl der Länge dieser Werbevideos ist Ihnen überlassen, allerdings haben die Nutzer nach fünf Sekunden die Möglichkeit das Werbevideo zu überspringen. Bezahlen müssen Sie erst, wenn ein Nutzer ihr Werbevideo für mindestens 30 Sekunden anschaut.

adwords 3

Standard In-Stream Ads

Standard In-Stream Ads können mit True View In-Stream Ads verglichen werden, allerdings können diese nicht übersprungen werden. Sie können 15 Sekunden lang sein (wenn das Video das der Nutzer eigentlich sehen wollte unter 10 Minuten lang ist) oder bis zu 30 Sekunden lang (wenn das Video über 10 Minuten lang ist)

Display YouTube Ads

Natürlich können im Video auch Banner angezeigt werden. Diese können entweder im Video angezeigt werden oder neben dem Video über den Vorschlägen. Sie zahlen entweder per Klick oder per Impression (man zahlt sobald das Banner sichtbar ist).

adwords 4

YouTube-Video kostenlos bewerben & bekannter machen

Wer kein Geld für die Bewerbung seiner YouTube-Videos ausgeben will kann zu alternativen Promotionmethoden greifen. Folgende Tipps sollten beachtet werden:

Keywords optimieren in Titel & Beschreibung

Informieren Sie sich im Vorfeld darüber welche Begriffe am häufigsten gesucht werden. Dies können Sie beispielsweise mit dem YouTube AdWords Keyword Tool machen. Verpacken Sie in weiterer Folge diese Keywords in die Überschrift ihres Videos, in die Beschreibung und die Tags. Achten Sie auch darauf, dass Sie die richtige Kategorie für ihr Video gewählt haben.

Video in Sozialen Medien Teilen

Umso häufiger ihr Video geteilt wird, umso erfolgreicher wird es und umso mehr Personen wird es erreichen. Teilen Sie es also über E-Mail, Facebook, Twitter, Google+, Pinterest und anderen Netzwerken mit ihren Freunden und bitte Sie sie es ihnen gleichzutun. Auch wenn ein Video in bekannten Blogs oder Webseiten eingebunden wird erhöht dies die Wahrscheinlichkeit, dass es weiter geteilt wird.

Netzwerk aufbauen

Kommentieren Sie auch Videos von anderen Personen die regelmäßig Videos posten, abonnieren Sie ihre Kanäle und ziehen Sie so die Aufmerksamkeit dieser Personen auf ihren YouTube Channel.

Usability auf der eigenen Webseite optimieren

Stellen Sie sicher, dass ihre Website und ihr YouTube Channel gut und schnell zu finden sind. Achten Sie auf eine gute Beschreibung ihrer Videos und verweisen Sie darin auf weitere Videos, auf ihre Website etc.

Transcript hinzufügen: Texte und Verweise direkt im Video

Während sich eine Person ihr Video anschaut können Sie im Fenster einen Text einfügen. Hier könnten Sie beispielsweise auf ihren Channel oder andere Videos aufmerksam machen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu viel Verweise einbauen.

adwords 5

Kombination kostenloser & bezahlter Methoden für mehr YouTube Betrachter

Wer sich für die Bewerbung seiner Youtube-Videos mit Google Adwords entscheidet kann durch das Befolgen einiger SEO-Tipps große Erfolge erzielen.

Bei der Verwendung von AdWords können Sie einen anderen Titel und eine andere Beschreibung für ihr Video wählen als wenn Sie das Video raufladen. So können Sie dem Video also zweimal Keywords zuordnen. So rankt ihr Video sowohl bei der „normalen“ Suche als auch bei der gesponserten Suche gut.

Durch das Erstellen von Netzwerken wissen Sie auch welche Blogger eine große und aktive Community haben. Dies hilft Ihnen bei der Bewerbung mit Adwords die richtige Zielgruppe bzw. Ausrichtungsgruppe zu erreichen. Ausrichtungsgruppen können betreffend des Alters, des Geschlechts, der Interssen etc. Merkmale aufweisen. Wissen Sie beispielsweise das viele Personen welche auch ihr Produkt brauchen könnten die Videos von Blogger XY anschauen, können Sie ihre Werbung bei seinen Videos/seinem Channel schalten.

Wenn Sie ihren YouTube-Account mit ihrem AdWords-Account verknüpfen haben Sie die Möglichkeit Werbeanzeigen bei Personen zu schalten, welche in der Vergangenheit schon ihre Videos angeschaut haben.

Anhand dieses Artikels kann man erkennen, dass man viel erreichen kann wenn man seinen YouTube Channel bzw. seine Videos etwas pflegt und sich über die verschiedenen Formen der Bewerbung informiert. Oftmals bedarf es nicht viel um die Zahl der Viewer zu steigern.

5 Gedanken zu „YouTube-Videos erfolgreich bewerben: Kostenlosen und bezahlte Methoden für mehr Betrachter

  1. Daniel

    Auch von mir ein herzlichen Dank für die tollen Informationen. Allerdings bin ich nach dem Artikel, der wirklich sehr umfassend ist, ganz schön erschlagen, welche Schraube nun als erstes zu drehen ist.

    Also Videonewbee werde ich aber mal einfach in der von Ihnen vorgeschlagenen Reihenfolge loslegen.

    Antworten
  2. Hugo

    Hei…super Beitrag.

    Zurezit genau mein Thema und m,an bekommt noch sensationell günstige Klickpreise.

    Hättest Du auch no n Tipp, wie man bei der Ziel URL einen clickbank-Affiliate unterbringen kann, der auch akzeptiert wird?

    GG

    Hugo

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.